Menu

Erfreuliche Entwicklung im AZ Birsfelden

Keine besonderen kantonsärztliche Anordnungen mehr

11.02.2021 Thomas Giudici

Die Corona-Entwicklung im Alterszentrum Birsfelden ist weiterhin sehr gut. Wir haben keine neu positiv-getesteten Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen, obwohl wir sehr intensiv testen. Inzwischen sind auch die rund 70 Bewohner*innen, die sich impfen liessen, zum zweiten Mal geimpft. Zusammen mit den innerhalb der letzten drei Monaten positiv getesteten sind damit 90% unserer Bewohner*innen geschützt. Heute haben wir die Information erhalten, dass die weiteren Bewohner*innen und die ersten unserer Mitarbeiter*innen nächste Woche (18. Februar) geimpft werden können.

Aufgrund dieser erfreulichen Entwicklung gibt es keine besonderen Anordnungen des kantonsärztlichen Dienstes für das AZ Birsfelden mehr. Entsprechend gilt ab heute folgendes:

  • Die vom Bund und dem Kanton für die Bevölkerung verordneten allgemeinen Schutz- und Hygienemassnahmen (Desinfektion, Distanz, Masken, Registrierung, geschlossenes Restaurant) müssen weiterhin strikt eingehalten werden.
  • Die Bewohner*innen haben keine Beschränkungen mehr im Ausgang.
  • Die Besuchszeiten in unseren Begegnungszonen werden auf 60 Minuten verlängert.
  • Persönliche Besuche in den Zimmern sind in einer Krisen- oder Palliativsituationen mit Erlaubnis eines unser Geschäftsleitungs-Mitglieder Pflege (Sara Schaub oder Nicolas Handschin) jederzeit und unbeschränkt möglich.
  • Die Kontaktmöglichkeiten über Video- und WhatsApp-Telefonie bestehen weiterhin.
  • Wir bieten schrittweise wieder mehr interne Gruppen-Aktivitäten an.
  • Aufgrund von Corona-Symptomen werden wir weiterhin die betroffenen Bewohner*innen isolieren und die Abteilungen in Quarantäne versetzen, bis die Testergebnisse bekannt sind.

Bitte wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung an 061 319 88 13 oder per Mail an begegnung@az-birsfelden.ch und registrieren Sie sich. Wir werden Sie wie immer umgehend über die neueste Entwicklung informieren. Dazu verwenden wir auch unseren Newsletter. Für alle Ihre Fragen und Anliegen stehen wir ihnen jederzeit zur Verfügung. Zusätzlich zu den bekannten Kontaktmöglichkeiten können Sie uns auch unter krisenstab@az-birsfelden.ch erreichen.

Zur Newsletter-Anmeldung