Menu

Lockerung Besuchsmöglichkeiten über die Feiertage

Der kantonsärztliche Dienst hat Lockerungen beschlossen

23.12.2020 Claudia Fischler-Kunz

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der kantonsärztliche Dienst eine Lockerung der Besuchsmöglichkeiten im AZB über die Feiertage beschlossen hat.

Die Testresultate der vergangenen Umgebungsabklärung (Corona-Test aller bisher negativ getesteten Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen des AZB), die am 20./21. Dezember stattfand, wurden durch den kantonsärztlichen Dienst ausgewertet, beurteilt und daraufhin folgende Lockerungsmassnahmen über die Feiertage angeordnet:

Besuchsmöglichkeiten im AZB über die Feiertage

1. Besuche in der Begegnungszone

Sie können die Bewohner*innen aller Abteilungen, in unserer extra dafür eingerichteten Begegnungszone im Eichensaal besuchen (ausgenommen Bewohner*innen, die isoliert sind).

Die Besuche sind auf 30 Min. befristet, auf eine Besucheranzahl pro Bewohner*in von 2 Personen (inklusiv Kinder) und auf max. 2 Besuchstermine pro Tag beschränkt.

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter:

begegnung@az-birsfelden.ch oder 061 319 88 13

2. Spaziergänge auf dem AZB-Gelände

Sie können mit allen Bewohner*innen aller Abteilungen auf dem Gelände des AZB spazieren gehen. Die Spaziergänge sind auf maximal 45 Min. beschränkt (ausgenommen Bewohner*innen, die isoliert sind).

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter:

begegnung@az-birsfelden.ch oder 061 319 88 13

3. Persönliche Besuche in den Zimmern

Wir gestatten Angehörigen und Seelsorger*innen weiterhin Bewohner*innen in einer Krisen- oder Palliativsituationen persönlich in den Zimmern zu besuchen. Diese Erlaubnis wird durch eines unser Geschäftsleitungs-Mitglieder Pflege erteilt (Sara Schaub oder Nicolas Handschin). Bitte wenden Sie sich an die Abteilung.

4. Besuche bei den Angehörigen zu Hause

Bewohner*innen der Abteilungen, deren Quarantäne durch den Kantonsarzt aufgehoben wurde, haben die Möglichkeit, Angehörige zu Hause zu besuchen. Dies betrifft aktuell die Abteilung 2AB und die Abteilung 3CD. Wenden Sie sich an die Abteilung.

Wir raten aus epidemiologischen Gründen grundsätzlich von Weihnachtsfeiern mit den Bewohner*innen bei den Angehörigen zu Hause ab.

Bewohner*innen aller anderen Abteilungen unterstehen weiterhin der kantonal verordneten Quarantäne und dürfen das AZB nicht verlassen.

Hygiene- und Schutzmassnahmen der Besuchsmöglichkeiten

Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene-und Schutzmassnahmen und eine Registrierungspflicht. Für die Besuche zu Hause muss im Vorfeld eine Erklärung ausgefüllt werden, die Sie von der Abteilung erhalten.

Öffnungszeiten

Terminvereinbarungen sind ab Donnerstag, 24.12.2020 09:00 Uhr möglich. Erste Termine am 24.12.2020 sind ab 13:00 Uhr möglich.

Der Registrierpunkt und die Begegnungszonen sind zu folgenden Zeiten besetzt:

09:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 17:30 Uhr

Impfung

Betreffend der Impfungen haben wir leider noch keine näheren Informationen erhalten. Sobald diese vorliegen, werden wir Sie wieder informieren.

Wir werden Sie wie immer umgehend über Anpassungen dieser Massnahme informieren. Dazu verwenden wir auch unseren neuen Newsletter. Damit Sie diesen ab sofort erhalten, müssen Sie ihn auf unserer Webseite über folgenden Link https://az-birsfelden.ch/newsletter abonnieren. Tun Sie das doch gleich. Selbstverständlich können Sie ihn auf diesem Weg auch wieder abbestellen.

Für alle Ihre Fragen und Anliegen stehen wir ihnen jederzeit zur Verfügung. Zusätzlich zu den bekannten Kontaktmöglichkeiten können Sie uns auch unter krisenstab@az-birsfelden.ch erreichen.

Wir setzen uns weiterhin mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten zum Schutz unserer Bewohner*innen, unserer Mitarbeiter*innen, Ihnen und uns allen ein. Wir verstehen, dass Sie viele Unsicherheiten und Fragen haben. Gleichzeitig versichern wir Ihnen, dass wir alles menschenmögliche unternehmen, um Ansteckungen zu verhindern. Wir bitten Sie, das wohlwollend wahrzunehmen und uns im Rahmen Ihrer Möglichkeiten und vor allem mit Ihrem Verständnis dabei zu unterstützen.

 

Zur Newsletter-Anmeldung

Weihnachtsstimmung in der Begegnungszone